Mittwoch, 19. April 2017

Regina coeli




 In der Osterzeit wird anstatt des „Engel des Herrn“ das Regina Coeli gebetet. Hier zunächst einmal eine ältere Version:

O Himmelskönigin, frohlocke, Halleluja.
Denn er, den Du zu tragen würdig warst, Halleluja,
ist erstanden, wie er sagte, Halleluja.
Bitt Gott für uns, Maria. Halleluja!


Bekannt dürfte die nächste sein, so wie diese in den Gemeinden gebetet wird:

Freu dich, du Himmelskönigin, Halleluja!
Den du zu tragen würdig warst, Halleluja,
er ist auferstanden, wie er gesagt hat, Halleluja.
Bitt Gott für uns, Halleluja.
Freu dich und frohlocke, Jungfrau Maria, Halleluja,
denn der Herr ist wahrhaft auferstanden, Halleluja.

Der Abschluss ist etwas anders, als beim Engel des Herrn, dieser lautet: 
Allmächtiger Gott, 
durch die Auferstehung deines Sohnes, unseres Herrn Jesus Christus, hast du die Welt mit Jubel erfüllt. Lass uns durch seine jungfräuliche Mutter Maria zur unvergänglichen Osterfreude gelangen. Darum bitten wir, durch Christus unsern Herrn.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen