Mittwoch, 8. November 2017

Herzschlag - ein Musical über Lazarus, Martha und Maria


Über Adonia habe ich hier schon etwas geschrieben. Es handelt sich um christliche Kinder und Jugendliche, die biblische Geschichten aufführen – und dabei natürlich auch beten.
Die Teen-Chöre von Adonia gehen im nächsten Jahr, also 2018, mit dem Musical Herzschlag in ganz Deutschland auf Tournee. Und es lohnt sich wirklich, dies anzusehen.
Allerheiligen gab es die Uraufführung/Vorpremiere zu diesem Stück.

Die Geschichte der drei Geschwister, wie sie die Bibel schreibt kennt wohl jeder: Da ist zum einen der Besuch bei den Martha und Maria, bei dem Martha bedient und Maria Jesus zuhört. Und zum anderen stirbt Lazarus und Jesus ruft ihn aus dem Grab,  so dass die Pharisäer sowohl Lazarus als auch Jesus töten wollen.
Vor allem die zweite Episode wurde beeindruckend in die heutige Zeit umgesetzt. Der biblische Text dazu ist immer vom Band her eingeblendet worden.
Klar, dass Lazarus nicht einfach so zu Hause stirbt, sondern im Krankenhaus ist.
Wie geht es dort im Wartebereich zu?
Wie reagieren wohl die Ärzte, als sie hören, dass die beiden Schwestern sich an Jesus wenden, der als Wunderheiler gilt?
Wie fühlen sich Marta und Maria, als Jesus sich nicht rührt? In einem Liedtext dazu heißt es zum Schluss: „Wenn Gott schweigt…“

Zwischendurch wird dann die Begebenheit des Besuches von Jesus  bei den drei Geschwistern erzählt, sozusagen als Gedankenrückblick

Und dann ist Lazarus tot. Die Liedertexte sprechen für sich, geben wider, wie sich die beiden Schwestern fühlen. Und es ist ein ruhiger, ernster Moment, als sie mit Freunden am Grab von Lazarus stehen.
So ist es dann kein Wunder, dass es etwas später in einem Text heißt
„Sagt mir mal, wo ist er jetzt, der Mann, der alles kann?
Traut er sich an diesen Fall von Lazarus nicht ran.

Zum Schluss wird auch auf Tod und Auferstehung von Jesus Christus eingegangen, was ja die Mitte des Glaubens ist.

Auf der Seite von Adonia kann gesehen werden, wann das Konzert stattfindet.  (noch sind die Konzerte von diesem Jahr auf der Seite zu sehen.)

Zum Schluss noch ein paar Eindrücke zum Konzert: 








Auf diesem letzten Foto links zu sehen Markus Heusser, Leiter von Adonia Deutschland


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen